Körper & Gesundheit

Sonnenschutzmeister von klein auf

Im Sandkasten spielen, Dreirad fahren oder im Planschbecken toben - Kinder verbringen weitaus mehr Zeit im Freien und damit in der Sonne, als wir Erwachsene. Schon aus diesem Grund ist die Gefahr eines Sonnenbrandes in diesem Alter besonders groß. Mit unseren Tipps und Spielen wird der Sonnenschutz jedoch im wahrsten Sinne zu einem Kinderspiel...

Achtung, Sonnenbrandgefahr
Vor allem die Haut von Kindern benötigt eine besonders große Aufmerksamkeit, denn sie  ist noch um ein wesentliches dünner, durchlässiger und empfindlicher als die von uns Erwachsenen. Insbesondere der ungeschützte Aufenthalt in der Sonne kann bei ihnen daher schwerwiegende Schäden hinterlassen - denn heute weiß man, dass jeder Sonnenbrand in der Kindheit das Risiko deutlich erhöht, im Erwachsenenalter an Hautkrebs zu erkranken.

Sonnenschutz von Anfang an
Dennoch ist Sonnenschutz für Kinder und Eltern noch immer keine Selbstverständlichkeit, obwohl nur wenige Regeln beim Umgang mit der Sonne zu beachten sind. Wenn Kinder von klein auf mit ihnen aufwachsen, wird Sonnenschutz im wahrsten Sinne zu einem Kinderspiel. Und dann können auch sie die wohltuende Wirkung der Sonne genießen.
Kinder lernen vor allem durch Vorbilder - das gilt auch beim Sonnenschutz. Gehen Sie also mit gutem Beispiel voran: Meiden Sie den langen Aufenthalt in der Sonne und schützen Sie sich stets durch Kleidung und Kopfbedeckung. So wird es auch schnell für Ihr Kind zur Selbstverständlichkeit, sich vor den Risiken der Sonne zu schützen.

Sonnenschutzmeister von klein auf
Mit Spiel und Spaß lernen Kinder besonders einfach und schnell, Sonnenschutzmaßnahmen anzuwenden und sich so selbstverantwortlich vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Nachfolgend finden Sie einige Spiel- und Bastelideen - sowie abschließend drei einfache Regeln für einen Sonnenschutz für Groß und Klein.