Entspannungsmomente in der Natur

In der freien Natur gibt es viele Orte und Gelegenheiten, die dazu einladen, gemeinsam mit Ihrem Kind Stille zu erleben und beim Entdecken der Natur die Faszination für Naturphänomene zu wecken.


Wolkenbilder

Legen Sie sich bei schönem, aber wolkigem Wetter gemeinsam mit Ihrem Kind gemütlich auf eine Decke im Garten und schauen Sie dem Zug der Wolken zu. Mit nur etwas Fantasie werden Sie beide schon bald in den Wolken Gegenstände, Tiere usw. entdecken können - unterhalten Sie sich darüber, wer was in den Wolken sieht.

WaldbildSuchen Sie sich im Wald einen kleinen Ort, den Sie von Blättern und Steinen weitestgehend befreien, so dass der Waldboden - als Maluntergrund - zum Vorschein kommt. Suchen Sie mit Ihrem Kind schöne Naturmaterialien. Anschließend können Sie mit Stöcken einen großen Rahmen anordnen und darin mit den gesammelten Materialien ein Waldbild gestalten.
Mit der Lupe unterwegs

An vielem, was in der freien Natur so herumkrabbelt, gehen wir oftmals achtlos vorüber. Mit einer Lupe in der Hand, eröffnet sich eine ganz neue Sichtweise - sie ermöglicht Ihrem Nachwuchs, und natürlich auch Ihnen, mit geschärftem Blick auch die kleinen Dinge der Welt zu betrachten bzw. zu beachten.



Wir basteln uns eine Tastwand
Material

1 dünne Holzplatte, Heißkleber

Schwämme, Kronkorken, Papier, Moosgummi, Korken, Tannenzapfen, Rinde etc.

Bastelidee

Legen Sie die Holzplatte vor sich auf den Boden. Verteilen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die oben genannten Gegenstände auf der Platte, möglichst so, dass mindestens etwa 10 x10 cm große Felder von einem Material bedeckt sind. Nun kleben Sie die Gegenstände fest und hängen die Tastwand an einer Wand auf!