Ein bunter Speiseplan für zwei

Das Motto für Ihre Ernährung in der Stillzeit ist ganz einfach. Es lautet: Je vielseitiger, desto besser. Denn eine abwechslungsreiche, ausgewogene Kost gewährleistet nicht nur eine optimale Versorgung mit allen lebenswichtigen Nährstoffen für Sie und Ihr Baby, sondern trägt auch dazu bei, dass Sie sich beide rund um wohlfühlen. In der nachfolgenden Tabelle finden Sie Tipps für eine ausgewogene Ernährung - für vor, während und nach der Schwangerschaft.

Täglich und reichlich auf Ihrem Speiseplan stehen dürfen:
  • Obst und Gemüse - mit 5 Portionen am Tag sind Sie bestens versorgt!
  • Getreideprodukte wie z.B. Brot, Reis, Nudeln, Kartoffeln und Getreideflocken - mit Vollkornprodukten sorgen Sie dabei für eine zusätzliche Portion Nährstoffe.
  • Milch- & Milchprodukte - mit 1 bis 2 Portionen am Tag (z.B. 1 Glas Buttermilch + 1 Scheibe Käse oder 1 Becher Joghurt) sind sowohl Ihr Eiweiß- als auch Kalziumbedarf optimal gedeckt.
2- bis 3-mal in der Woche:
  • Fleisch und Wurstwaren (bevorzugt fettarme Sorten) sowie Fisch und Eier.
Nur in Maßen genießen sollten Sie:
  • Süßigkeiten, Kuchen und Knabbereien.
  • Ebenso sparsam verwendet werden, sollten Öle und Streichfette.


Trinken für zwei
Durch das Stillen geben Sie eine Menge Flüssigkeit ab. Deshalb ist es wichtig, dass Sie viel trinken ? mindestens 2 Liter täglich sollten es sein. Trink- und Mineralwasser, ungesüßte Früchte- und Kräutertees löschen dabei besonders gut den Durst. Sie trinken gerne Kaffee oder schwarzen/ grünen Tee? Gegen 2 bis 3 Tassen täglich ist nichts einzuwenden. Nur mehr sollten es, wegen des darin enthaltenen Koffeins, nicht sein.

Tipp
aus der Praxis

Gewöhnen Sie sich an, zu jeder Stillmahlzeit ein großes Glas Wasser oder eine Tasse leckeren Tee in Griffweite zu haben. Mindestens die Hälfte Ihres Trinkbedarfs können Sie auf diese Weise schon decken.