Kinderbücher

Was hört der Arzt in meinem Bauch? In der Praxis und im Krankenhaus (ab 5)

Was bisher geschah: Florian ist beim Kinderarzt. Er wird gemessen und gewogen. Der Doktor schaut ihm in die Ohren und hört mit einem Stethoskop seine Brust ab. Dann soll er auf einem Bein hüpfen und ein Bild beschreiben. Florian ist ganz schön lange beim Kinderarzt, dabei ist er gar nicht krank. Die kleinen Leserinnen und Leser können mit Experimenten und Spielideen auch selbst entdecken, was alles beim Arzt geschieht.

Auszug aus dem Buch...

Kann ich mit Anna spielen?, fragt Leon und schaut Annas Mutter erwartungsvoll an. Die Mutter zögert. Wir kommen gerade vom HNO-Arzt, sagt sie und überlegt kurz. Ach, komm ruhig rein. Anna wird sich freuen. Ihr müsst nur drinnen spielen. Sie hat Heuschnupfen.

Das lässt Leon sich nicht zweimal sagen. Wie der Blitz stürmt er zum Kinderzimmer. Hatschi, tönt es Leon entgegen, als er die Kinderzimmertür öffnet. Anna sitzt am Boden und spielt Arzt. Sie trägt ein helles Hemd als Kittel und ein breites Stirnband, an dem ein runder Spiegel klebt. Die Sachen aus dem Doktorkoffer hat sie auf dem Boden verteilt. Sie untersucht gerade ihren Teddy. Er hockt auf dem Behandlungsstuhl und hat den Kopfhörer von Annas Radio auf den Ohren. Als Leon ins Zimmer kommt, legt Anna den Finger an die Lippen. Psst, flüstert sie. Wir machen gerade einen Hörtest. Leon nickt und setzt sich neben Teddy. Was hat er denn?, fragt er leise und deutet auf Teddy. Ohrenschmerzen, antwortet Anna. Vom vielen Baden. Aha. Leon sieht zu, wie Anna ihrem Stoffbären mit einem trichterförmigen Instrument in die Ohren schaut. Dann nimmt sie ein Wattestäbchen und tupft sie sauber.

Fertig! Der Nächste, bitte, sagt sie, hebt Teddy vom Stuhl und schaut Leon erwartungsvoll an. Na, fragt Anna freundlich, als Leon sich auf den Stuhl setzt. Was fehlt dir denn? Ich weißt nicht. Leon denkt angestrengt nach. Was bist du denn für ein Arzt? Ein HNO-Arzt, antwortet Anna und deutet auf den Spiegel an ihrer Stirn. Das sieht man doch! Aha, sagt Leon noch einmal. Und was macht so ein HNO-Arzt? Das ist ein Arzt für Husten, Niesen, Ohrensausen, erklärt Anna wichtig. Dann habe ich Ohrensausen, sagt Leon. Das ist doof, mault Anna. Das hatte Teddy schon. Na gut, meint Leon und niest heftig. Dann eben Schnupfen.

So, so, Schnupfen, sagt Anna nachdenklich. Dann mache ich erst mal einen Allergietest. Sie wühlt einen Buntstift aus ihrem Koffer, nimmt Leons Hand und fängt an, ihm blaue Kreuze auf den Arm zu malen. Ha-ha-tschi! Anna niest so heftig, dass der Stift abrutscht. Jetzt hat Leon einen dicken blauen Strich auf dem Arm - und auf seinem T-Shirt. `tschuldigung, sagt Anna und putzt sich die Nase. Ich glaube, ich mache für heute meine Praxis zu. Wegen Heuschnupfen! Nein, ich bin jetzt der Arzt. Komm her, ich schau mir deine Nase mal genau an, sagt Leon, biegt Annas Nase hoch und lacht. Wo wächst denn hier das Heu?


© 2007 Velber Verlag, Family Media GmbH & Co. KG.,  Freiburg im Breisgau,
Konzept und Text von Astrid Hille & Dina Schäfer, Illustration von Melanie Garanin




Autorin: Astrid Hille & Dina Schäfer, Illustratorin: Melanie Garanin
Verlag: Velber Media 2007, Preis: 9,90 Euro
Alter: Ab 5 Jahren, 48 Seiten
ISBN 978-3-86613-537-6

  • Ein abwechslungsreiches Buch für kleine Patienten und kleine Ärzte. Spielerisch lernen sie alles über den Besuch beim Kinderarzt. Die witzigen Mitmachideen lockern die Geschichten zusätzlich auf, denn überall gibt es was zu entdecken. Ein Buch, das Kindern Mut macht und Sicherheit gibt.

    Dr. Carsten Stephan,
    Institut für Prävention und Gesundheitsförderung an der Universität Duisburg-Essen